Filmkritik zu "The Night Clerk - Ich kann dich sehen"

Filmkritik zu “The Night Clerk – Ich kann dich sehen”

In “The Night Clerk – Ich kann dich sehen” stellt Tye Sheridan sein schauspielerisches Talent als autistischer Nachtportier Bart unter Beweis und zieht die Zuschauer damit unmittelbar in seinen Bann. Eine wahre One-Man-Show!

3 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “The Night Clerk – Ich kann dich sehen”

Bart Bromley (Tye Sheridan) ist ein hochintelligenter junger Mann mit autistischen Zügen. Er arbeitet als Nachtportier in einem Hotel, wo er die Gäste heimlich über Kameras beobachtet, um ihr Verhalten zu studieren. Während seiner Nachtschicht wird eine Frau ermordet und Bart gerät unter dringenden Mordverdacht. Doch dessen ganze Aufmerksamkeit ist bereits bei einem neuen Hotelgast, der schönen und einfühlsamen Andrea (Ana de Armas), zu der er eine persönliche Bindung aufbaut. Eine Nähe, mit der er nicht umzugehen weiß… Continue reading “Filmkritik zu “The Night Clerk – Ich kann dich sehen””

Filmkritik zu The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte

Filmkritik zu “The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte” plus Gewinnspiel!

Die Frage ist nicht, wie jemand gestorben ist, sondern warum! In “The  Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte” wird genau diese Frage schaurig, blutig und mit einem gewissen Witz beantwortet…

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte”

Wer in Raven’s End stirbt, landet auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown). Niemand kennt die Toten und ihre Geheimnisse besser als er. Von der Grabrede über die letzte Salbung bis hin zur Verbrennung im hauseigenen Krematorium: Die Verstorbenen sind bei ihm in besten Händen. Als sich die furchtlose Sam (Caitlin Fisher) bei ihm um eine Stelle bewirbt, ist er beeindruckt von ihrer Faszination für das Morbide. Doch je tiefer er die junge Frau in die dunklen Katakomben seines Anwesens führt, desto klarer wird ihr, dass man die Toten besser ruhen lässt. Continue reading “Filmkritik zu “The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte” plus Gewinnspiel!”

Filmkritik zu "The Beach House"

Filmkritik zu “The Beach House” plus Gewinnspiel!

Lila Nebel zieht in “The Beach House” auf und bringt einen unvorhersehbaren Schrecken mit sich. Ein Horrorfilm, der mit seiner Atmosphäre besticht.

3 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “The Beach House”

Teeniepaar Emily (Liana Liberato) und Randall (Noah Le Gros) wollen einen romantischen Urlaub im Strandhaus von Randalls Vater verbringen. Der idyllische, abgelegene Ort scheint dafür perfekt geeignet. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft merken die beiden, dass sie in dem Haus nicht allein sind. Die Turners (Jake Weber, Maryann Nagel), ein befreundetes Paar von Randalls Vater, haben sich bereits in dem Ferienhaus einquartiert. Trotz des Altersunterschieds verstehen sich die vier blendend und verbringen einen feucht-fröhlichen Abend zusammen. Am nächsten Tag leiden alle unter den Auswirkungen des Vorabends – Oder ist es mehr als das? Irgendetwas ist in dem Wasser, die Turners verhalten sich absolut seltsam und am Strand tauchen schleimige Kokons auf. Kann es sein, dass alles mit dem leuchtenden Nebel zu tun hat, der sich am Abend über die Landschaft gelegt hatte? Was Emily und Randall vorerst für ein Naturphänomen hielten, scheint weit darüber hinauszugehen. Aber als sie beginnen zu begreifen, in welcher Gefahr sie schweben, ist es bereits zu spät und die Katastrophe hat entsetzliche Ausmaße angenommen. Continue reading “Filmkritik zu “The Beach House” plus Gewinnspiel!”

Filmkritik zu The Dragon Dentist

Filmkritik zu “The Dragon Dentist” plus Gewinnspiel!

“The Dragon Dentist” ist ein actionreicher Anime in einer fantastischen Optik. Erfährt mehr von der wundersamen Welt, in der die Zähne der Drache Kriege entscheiden können.

3.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “The Dragon Dentist”

In einer alternativen Welt werden Kriege auf den Rücken gewaltiger Drachen ausgetragen, groß genug, dass sie ganze Schlachtschiffe tragen können. Diese Drachen sind stark genug, dass sie das Blatt in Kriegen wenden können, aber sie haben eine einzige Schwäche – ihre Zähne. Nonoko ist eine neu ernannte Drachen-Zahnärztin und hat die Aufgabe, den Drachen, den Hüter des Landes, vor Bakterien in der Zahnhöhle zu schützen. Eines Tages findet Nonoko nach heftigeren Kämpfen mit dem Nachbarland zwischen den Zähnen des Drachen einen bewusstlosen Jungsoldaten aus dem feindlichen Land. Sein Name ist Bell und er wurde vom Drachen aus dem Zahninneren auferweckt – ein Phänomen, das der Legende nach vor einer großen Katastrophe auftritt… Continue reading “Filmkritik zu “The Dragon Dentist” plus Gewinnspiel!”

Serienkritik zu "Years and Years"

Serienkritik zu “Years and Years” plus Gewinnspiel!

Wie wird unsere Welt wohl in 15 Jahren aussehen? In “Years and Years” kreiert Serienschöpfer Russell T. Davies eine erschreckend echt wirkende Dystopie, die den Zuschauer gleichzeitig fesselt und beunruhigt. Eine absolutes Must-See!

5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Years and Years”

Langeweile kommt bei der Familie Lyons nicht auf: Daniel (Russell Tovey) heiratet Ralph (Dino Fetscher). Stephen (Rory Kinnear) und Celeste (T’Nia Miller) machen sich Sorgen um ihre Kinder. Rosie (Ruth Madeley) hat eine neue Flamme. Aktivistin Edith (Jessica Hynes) hat das Haus seit Jahren nicht mehr betreten und die stoische Großmutter Muriel (Anne Reid) hat alles im Blick. Doch eine Nacht im Jahr 2019 verändert alles. Die Familie wird im Schnelldurchlauf in die Zukunft katapultiert. In eine Welt, die immer bedrohlicher, schneller, schriller wird, die hochkocht und explodiert, eine Welt voll politischer Beben, neuer Technologien und nicht mehr so fernen Kriegen. Trotz aller Widrigkeiten hält die Familie zusammen. Sie leben und lieben, trauern und lachen. Kann am Ende diese ganz gewöhnliche Familie etwa den Lauf der Welt beeinflussen? Continue reading “Serienkritik zu “Years and Years” plus Gewinnspiel!”

Filmkritik zu "Pelikanblut - Aus Liebe zu meiner Tochter"

Filmkritik zu “Pelikanblut – Aus Liebe zu meiner Tochter” plus Gewinnspiel!

In “Pelikanblut – Aus Liebe zu meiner Tochter” ist Wiebke gewillt alles zu tun, um ihre Adoptivtochter zu retten. Ein Film von Katrin Gebbe zwischen Drama und Psychothriller.

3 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Pelikanblut – Aus Liebe zu meiner Tochter”

Wiebke (Nina Hoss) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (Adelia-Constance Ocleppo) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (Katerina Lipovska), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das langersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und die frisch gebackenen Geschwister verstehen sich prächtig. Aber schon bald merkt Wiebke, dass die – anfänglich charmante Raya – etwas verbirgt. Sie wird immer aggressiver und stellt eine zunehmende Gefahr für sich und andere dar. Vor allem Nikolina leidet unter ihren Übergriffen, aber auch Wiebkes Beziehungen und Freundschaften werden auf die Probe gestellt. Um ihre Familie zu retten, muss Wiebke schließlich über Grenzen gehen und eine extreme Entscheidung treffen. Continue reading “Filmkritik zu “Pelikanblut – Aus Liebe zu meiner Tochter” plus Gewinnspiel!”

Serienkritik zu "The Pier - Die Fremde Seite der Liebe"

Serienkritik zu “The Pier – Die Fremde Seite der Liebe”

Kann man zwei Menschen gleichzeitig Lieben? Als Oscar die wilde Verónica kennenlernt, baut er sich mit ihr ein zweites Leben mit der spanischen Schönheit auf, während seine Ehefrau nichts davon ahnt. Acht Jahre später wählt er den Freitod. Doch war es wirklich Selbstmord? In “The Pier – Die Fremde Seite der Liebe” erzählt Álex Pina die Geschichte dieser ungewöhnlichen Dreiecksbeziehung und rüttelt dabei an dem Grundgerüst der moralischen Wertvorstellungen. 

4.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “The Pier”

In „The Pier“ sieht sich die bekannte Architektin Alejandra “Alex” (Verónica Sánchez) ihrem schlimmsten Albtraum gegenüber, als sie vom örtlichen Polizisten Conrado angerufen wird, um die Leiche ihres Mannes Oscar(Álvaro Morte) zu identifizieren, der auf einem Pier in der wunderschönen Albufera-Landschaft außerhalb von Valencia gefunden wurde. Selbstmord? Wie kann es sein, wenn sie noch vor wenigen Stunden Pläne für ihre Zukunft gemacht hatten? Aber es wird noch schlimmer: Oscar führte ein Doppelleben mit einer anderen Frau namens Verónica (Irene Arcos). Wer ist diese Frau, und wer war der Mann, den sie 15 Jahre lang geliebt hat? Und was ist in dieser tödlichen Nacht auf dem Pier passiert? Alex nimmt eine falsche Identität an, begibt sich zu Verónica und geht den Geheimnissen auf den Grund, die ihr verschiedener Ehemann vor ihr verborgen hat. Bald hinterfragt sie, wer, in der bezaubernden Abgeschiedenheit der Albufera, Freund und wer Feind ist. Obwohl Alejandra Verónica gerne hassen würde, entdeckt sie eine verführerische Frau, die ein verlockendes Leben führt, das sich von ihrem eigenen Leben sehr unterscheidet. Aber wird das Band, das sie durch Óscars Tod verbindet, den Moment überleben, in dem Alex ihre wahre Identität preisgeben muss? Oder kann sich eine noch engere Verbindung entwickeln, die Alex und Verónica die Kraft gibt, die ganze Wahrheit gemeinsam aufzudecken? Continue reading “Serienkritik zu “The Pier – Die Fremde Seite der Liebe””

Filmkritik zu "Made in Abyss - Seelen der Finsternis"

Filmkritik zu “Made in Abyss – Seelen der Finsternis” plus Gewinnspiel!

Der düstere Fantasyepos “Made in Abyss” geht weiter! In “Made in Abyss – Seelen der Finsternis” wagen sich die drei Freunde Riko, Reg und Nanachi in die fünfte Tiefenschicht vor, wo sie auf den brutalen Lord Bondrewd treffen. Wird ihre Reise ein jehes Ende finden?

4.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Made in Abyss – Seelen der Finsternis”

Auf ihrer Expedition sind Riko und Reg bereits bis in die fünfte Tiefenschicht vorgedrungen und ein geheimnisvolles Wesen namens Nanachi kann sie in letzter Sekunde aus misslicher Lage befreien. Die beiden überzeugen sie, sich ihnen anzuschließen und beim Abstieg zu begleiten. Während Nanachis Wissen um die tieferen Schichten der Gruppe sehr gelegen kommt, scheint auch ein Wiedersehen mit dem brutalen Lord Bondrewd unumgänglich. Denn dieser wacht am einzigen Zugang zur sechsten Tiefenschicht in Idofront und so muss sich die Gruppe im Kampf ihrem Widersacher stellen. Denn nur wenn es ihnen gelingt Bondrewd auszuschalten, können sie den Altar zur sechsten Tiefenschicht passieren und ihrem Expeditionsziel wieder ein Stück näher kommen. Continue reading “Filmkritik zu “Made in Abyss – Seelen der Finsternis” plus Gewinnspiel!”

Filmkritik zu "The New Mutants"

Fimkritik zu “The New Mutants”

Mit fast 2,5 Jahren Verspätung startet “The New Mutants” endlich in unseren Kinos. Aber hält der Mystery-Horrorfilm auch, was er verspricht?

3 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “The New Mutants”

In einem isolierten Krankenhaus mitten im Nirgendwo wird eine Gruppe junger Mutanten für psychiatrische Tests festgehalten. Als die Vorkommnisse immer unheimlicher werden, werden die neuen Fähigkeiten und die Freundschaften der Insassen auf eine harte Probe gestellt. Werden sie aus der Klinik fliehen können? Continue reading “Fimkritik zu “The New Mutants””

Filmkritik zu "Soulfood - Familie geht durch den Magen"

Filmkritik zu “Soulfood – Familie geht durch den Magen” plus Gewinnspiel!

In “Soulfood – Familie geht durch den Magen” versucht Abe seine Familie mit einer kulinarischen Fusion der Geschmäcker endlich zu vereinen. Eine Familienkomödie mit Höhen und Tiefe.

3.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Soulfood – Familie geht durch den Magen”

Der 12-jährige Abe (Noah Schnapp) ist anders als seine Schulfreunde. Statt auf Autos, teure Klamotten oder Selfies steht er aufs Kochen. Heimlich durchstreift er nachts die Restaurants und Märkte der brodelnden Metropole New York auf der Suche nach neuen Inspirationen. Bei einem seiner Streifzüge begegnet er dem Streetfood-Künstler Chico (Seu Jorge). Dessen kreative Kochkunst vereint die unterschiedlichsten kulturellen Einflüsse. Das bringt Abe auf die Idee seine zerstrittene Familie durch eigene, neue Rezepte zusammenzubringen. Denn als Sohn palästinensischer und israelischer Eltern kann er es keinem seiner Verwandten recht machen. Continue reading “Filmkritik zu “Soulfood – Familie geht durch den Magen” plus Gewinnspiel!”