Filmkritik: Dumbo

Filmkritik:
Dumbo

“Dumbo” fliegt wieder durch die Kinosäle! Die Realverfilmung von Disneys Klassiker begeistert durch seine Optik und seine herzlichen Charaktere. Ein Familienfilm, der definitiv einen Kinobesuch wert ist.

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Dumbo”

Der Zirkus von Max Medici (Danny DeVito) hat schon bessere Zeiten gesehen. Und nun gibt es auch noch einen neugeborenen Elefanten, dessen übergroße Ohren ihn zur Zielscheibe für Hohn und Spott machen. Der ehemalige Zirkusstar Holt Farrier (Colin Farrell), gerade aus dem Krieg zurückgekehrt, soll Abhilfe schaffen. Und als Holts Kinder Milly (Nico Parker) und Joe (Finley Hobbins) herausfinden, dass Dumbo fliegen kann, setzt nicht nur die angeschlagene Zirkustruppe ihre Hoffnungen in den kleinen Dickhäuter. Der überzeugungskräftige Unternehmer V.A. Vandevere (Michael Keaton) wittert das große Geld und will Medici überreden, den kleinen Dumbo als Attraktion für seinen Vergnügungspark zu verkaufen…Dumbo ab 28. März 2019 im Kino

 

Mein Fazit

Wie kann man diesen Elefanten nicht lieben!? Erst in der Zeichentrickversion, jetzt in der “Realverfilmung” wundere ich mich erneut: Wie kann man diesen niedlichen Elefanten als abstoßend bezeichnen? Aber gut. Würden die Menschen im Film den Babyelefanten mit den großen Ohren direkt genauso niedlich finden wie der gemeine Zuschauer, dann würde die ganze Geschichte nicht funktionieren. “Dumbo” muss also auch in der neuen Version von Disney zunächst die Herzen des Zirkuspublikums erobern. Das Kinopublikum hat er hingegen sicherlich bereits in der ersten Einstellung auf seiner Seite.

Dumbo 1 & 2

Überraschend nah am Original hält sich die Realverfilmung vor allem zu Anfang des Films. Beginnend bei den Zirkuswagen, die optisch nahezu 1:1 umgesetzt wurden, bis hin zu der Storyline hangelt sich das Drehbuch von Ehren Kruger (“Ghost in the Shell“, 2017) Stück für Stück an der Zeichentrickvorlage entlang. Sicherlich gibt es hier einige wichtige Änderungen, da die Tiere in der Neuauflage selbstverständlich nicht sprechen können. Trotzdem gibt es sehr viele Parallelen, die das Fanherz beglücken. Doch wozu eine Realverfilmung, wenn geschichtlich nichts neues erzählt wird? Genau, das dachten sich die Filmemacher sicherlich auch und plusterten die Handlung daher um einen zweiten Part auf. Mit Auftritt von Unternehmer V. A. Vandevere schlägt “Dumbo” eine spannende, neue Richtung ein. Im Dreamland wird somit quasi “Dumbo 2” erzählt, wobei die Grundgeschichte letztlich doch noch einen Rahmen um die gesamte Handlung zieht.

Dumbo
© Disney

Disney meets Tim Burton

Regisseur Tim Burton (“Alice im Wunderland – Hinter den Spiegeln“, 2016) ist bekannt für seinen ganz eigenen Filmstil und -look. Während seine Art der Inszenierung etwas unter geht und hier ganz eindeutig Disney die Überhand hat, zeichnet sich sein “Burton-Look” eindeutig ab. Vor allem im Dreamland fühlt man sich gänzlich in Burtons Welt angekommen. Zwei Magien treffen hier aufeinander und schaffen etwas wirklich Wundervolles. Ein optisches Spektakel, der den Zirkus geradezu erstrahlen lässt.

Dumbo
© Disney

Der Zauber des Zirkus’

Diesen optischen Zauber überträgt der Film leider jedoch nicht ganz optimal auf die Figuren. Der Zuschauer wird nicht wie zum Beispiel bei “Greatest Showman” vom Zirkus richtig ergriffen und fasziniert. Dies mag an der Prioritätensetzung der Filmemacher liegen. Diese setzen – und das ist auch gut so – ihren vollen Fokus auf “Dumbo”. Um diesen geht es schließlich auch. Dennoch macht auch die Geschichte der Menschen neugierig, zumal der Zuschauer vor allem die Kinder Milly und Joe direkt ins Herz schließt und die einzelnen Schauspieler eine wirklich gute Figur machen. Hier werden jedoch zu viele Baustellen aufgemacht, dass diese nicht richtig auserzählt werden können. Die einzelnen Schicksale werden lediglich angeteasert, was nicht wirklich zufriedenstellend ist. Noch mehr Inhalt hätte dem Film aber auf keinen Fall gut getan. Entsprechend ist das Mittelmaß zwar gut gewählt, aber eine Reduktion auf weniger Figuren mit dramatischen Hintergründen hätte durchaus gut getan.

Dumbo
© Disney

Tierisch menschlich

Besonders schön an der Realverfilmung von “Dumbo” ist, dass er sich in einem wesentlichen Punkt extrem vom Original unterscheidet. Ohne spoilern zu möchten sei nur gesagt: Es werden moralisch und ethisch richtige Entscheidungen getroffen, die in unserer heutigen Gesellschaft eine wichtige Botschaft transportieren. Außerdem wurde trotz des Wortes “Realverfilmung” nicht mit echten Elefanten gearbeitet. Diese sind im Film komplett animiert, sodass er auch gut von Menschen gesehen werden kann, die sich das eigentlich dreimal überlegen würden. Man denke hierbei nur an die engen Zirkuswagen in denen die Tiere transportiert werden. Also seid unbesorgt: Es sind bei “Dumbo” keine Tiere zu Schaden gekommen.

Dumbo
© Disney

“Dumbo” – ein Familienfilm

Wie schon der Zeichentrickfilm von 1941 lädt “Dumbo” ganze Familien ins Kino ein. Den Filmemachern ist ein wirklich herzlicher Film gelungen, der verzaubert und unterhält. Zwar baut er keine dramatische Spannungskurve auf, bleibt aber dennoch aufregend und hält den Zuschauer über stolze 112 Minuten bei der Stange. Die ein oder andere Stelle kann dennoch etwas verschreckend wirken, weshalb ich nicht empfehlen würde mit zu kleinen Kindern in den Film zu gehen. Ansonsten gilt aber: Ein Spaß für die ganze Familie! Schade ist allerdings, das bei “Dumbo” herzlich wenig gesungen wird, sodass die Filmmusik leider sehr in den Hintergrund gerät und kaum in Erinnerung bleibt. Alles in allem ist die Realverfilmung der Geschichte des Babyelefantens mit den großen Ohren dennoch sehr gut gelungen – ganz im Gegenteil zu “The Jungle Book” – sodass ich nur jedem den Gang ins Kino empfehlen kann.

“Dumbo” ab 28. März 2019 im Kino.

Gewinne 3x1 Fanpaket von "Dumbo"

Gewinne 3×1 Fanpaket zu “Dumbo”

Und weil der “Dumbo” so schön ist, gibt es auch wieder etwas zu gewinnen. Mir wurde vom Verleih wieder drei tolle Fanpaket zur Verlosung für euch zur Verfügung gestellt. Diese beinhalten jeweils einen Regenschirm, ein Notizbuch und ein LED Licht mit Dumbo-Motiv. Zum Gewinnen beantworte einfach folgende Frage, fülle das Formular aus und schicke es ab. Gleiche Chancen für alle ;-)! Viel Glück 🍀

ACHTUNG: Offensichtliche Mehrfach- sowie Spamteilnahmen durch Bots werden von mir ignoriert und entsprechend nicht in der Verlosung berücksichtigt.

//Das Gewinnspiel ist bereits beendet. Die Gewinner wurden kontaktiert.

Gewinne 3x1 Fanpaket von "Dumbo"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.