Filmkritik zu "Kase-san and Morning Glories"

Filmkritik zu “Kase-San and Morning Glories”

Der Anime “Kase-San and Morning Glories” erzählt einfühlsam von der ersten großen Liebe zwischen Yui und Tomoka. Ruhig und unaufgeregt begleitet der Zuschauer die zwei Mädchen in ihrem Alltag und sieht, wie sie lernen diesen gemeinsam zu beschreiten.

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Kase-San and Morning Glories”

Yui Yamada und Tomoka Kase könnten kaum unterschiedlicher sein. Während Yui eher schüchtern und zurückhaltend ist und sich um den Schulgarten kümmert, ist Tomoka der Leichtathletik-Star der Schule. Trotzdem verlieben sich die beiden Mädchen ineinander. Was als unschuldige Romanze beginnt, wird schnell zu einer handfesten Beziehung, die beide vor ungeahnte Schwierigkeiten stellt. Continue reading “Filmkritik zu “Kase-San and Morning Glories””

Filmkritik zu "Unsere verlorenen Herzen"

Filmkritik zu “Unsere verlorenen Herzen”

“Unsere verlorenen Herzen”  ist keine typische rosarote Teenie-Romanze. Eine düstere Vergangenheit steht wie eine undurchdringbare Wand zwischen Henry und der geheimnisvollen Grace. Hat die Liebe überhaupt eine Chance?

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Unsere verlorenen Herzen”

Als sich der hoffnungslos romantische Oberschüler Henry Page (Austin Abrams) in seine geheimnisvolle neue Klassenkameradin Grace Town (Lili Reinhart) verliebt, beginnt für beide ein unerwarteter Weg, auf dem sie viel über Liebe, Verlust und vor allem über sich selbst lernen. Continue reading “Filmkritik zu “Unsere verlorenen Herzen””

Filmkritik zu "Enkel für Anfänger"

Filmkritik zu “Enkel für Anfänger” plus Gewinnspiel!

In “Enkel für Anfänger” suchen drei Rentner nach einer neuen Aufgabe: Patenenkel bespaßen. Doch sind sie dieser Aufgabe auch gewachsen? Eine heitere Familiekomödie, die ihr Potenzial jedoch nicht ganz ausnutzt.

3.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Enkel für Anfänger”

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse an der Uni haben die Rentner Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) keine Lust. Und mit Kindern und Enkeln hatten Karin und Gerhard bislang auch so gar nichts am Hut. Deshalb verhilft Philippa, die als Paten-Oma von Leonie das Leben voll auskostet, den beiden zur unverhofften Großelternschaft. Im Handumdrehen haben sie zwei „lebhafte“ Patenenkel zu versorgen, eine riesige Hüpfburg im Garten stehen und Lego-Steine an den Füßen kleben. Drei nicht mehr ganz blutjunge Anfänger treffen auf Familienwahnsinn für Fortgeschrittene: hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive… Continue reading “Filmkritik zu “Enkel für Anfänger” plus Gewinnspiel!”

Filmkritik zu" Follow Me"

Filmkritik zu “Follow Me” plus Gewinnspiel!

Ein wahr gewordener Albtraum: “Follow Me”. Der Besuch in einem Moskauer Escape-Room entwickelt sich für Cole und seine Freunde zu einem Kampf ums nackte Überleben. Und alle gucken mit. Ein Horror-Thriller mit Knall!

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Follow Me”

Der Social-Media-Star Cole (Keegan Allen) filmt für seinen erfolgreichen Vlog alles, was er erlebt. Seit zehn Jahren liefert er seinen Followern ständig neuen, spannenden Content und schreckt dabei vor keiner noch so extremen Challenge zurück. Zum Jubiläum seines Kanals reist er mit seiner Freundin Erin (Holland Roden) und ein paar Freunden nach Moskau, um dort an einem mysteriösen Spiel teilzunehmen: Ein berüchtigter, hyperrealistischer Escape-Room soll die Gruppe an ihre Grenzen bringen. Doch was als morbides Spiel beginnt, wird bald zum Kampf ums nackte Überleben – den Millionen Fans im Livestream mitverfolgen… Continue reading “Filmkritik zu “Follow Me” plus Gewinnspiel!”

Filmkritik zu "I Still Believe"

Filmkritik zu “I Still Believe”

Eine Geschichte, die das Herz berührt! “I Still Believe” erzählt mit einer tollen Besetzung und viel Authentizität die tragische Geschichte des Musikers Jeremy Camp und seiner großen Liebe Melissa. Hier bleibt kein Auge trocken.

3.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “I Still Believe”

Der aufstrebende junge Musiker Jeremy (K.J. Apa) verliebt sich Hals über Kopf in die bezaubernde Melissa (Britt Robertson). Doch ihr Glück scheint nur von kurzer Dauer, denn Melissa erhält eine schreckliche Diagnose. Durch Jeremys Musik schöpft das junge Paar immer wieder Kraft, sich gegen das Schicksal zu stellen. Ihr gemeinsamer Lebensmut scheint alles überwinden zu können. Doch ist ihre Liebe stark genug, den Weg bis zum Ende gemeinsam zu gehen? Continue reading “Filmkritik zu “I Still Believe””

Serienkritik zur ersten Staffel von "Vagrant Queen"

Serienkritik zu der ersten Staffel von “Vagrant Queen” plus Gewinnspiel!

Mit der ersten Staffel von “Vagrant Queen” kommt einer Comicheldin auf die Leinwand, die in Deutschland noch eher unbekannt ist. Warum man ihr und ihren schrägen Gefährten eine Chance geben sollte, obwohl Setting und Co. sehr vertraut wirken? Weil die Serie unfassbar komisch ist – zumindest, wenn man den Humor mag – und darüber hinaus eine spannende Geschichte zu erzählen hat!

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Vagrant Queen”

Elida (Adriyan Rae), ist bereits als Mädchen eine Königin, die aber zu einem ausgestoßenen Waisenkind wird. Allein auf sich gestellt, ist sie in den abgelegensten Winkeln der Galaxie unterwegs, immer ein Schritt der Regierung der Republik voraus, die alles dafür tun würde, um ihre Erblinie endgültig auszulöschen. Als Elidas alter Freund Isaac (Tim Rozon) auftaucht und behauptet, dass ihre Mutter noch am Leben ist, planen beide eine Rettungsaktion, die sie zurück in das gefährliche Herz ihres früheren Königsreichs führen wird. Außerdem wird Elida erstmals ihrem Todfeind aus Kindertagen gegenüberstehen: Commander Lazaro (Paul du Toit). Continue reading “Serienkritik zu der ersten Staffel von “Vagrant Queen” plus Gewinnspiel!”

Filmfrust! Meine persönlichen Top 5 Flops!

Filmfrust! Meine persönlichen Top 5 Flops!

Wenn ich irgendwann mal die Übersicht meiner Filmkritiken nach Rankings fertig bekomme, wird auf einem Blick ersichtlich, dass ich Filme wahrscheinlich überproportional gut bewerte. Das liegt einerseits daran, dass ich einfach echt an vielen Filmen großen Gefallen finde und andererseits daran, dass ich auch nicht soooo gerne mich wirklich schlecht über Filme äußere. Aber das gehört natürlich auch dazu. Aus diesem Grund dachte ich mir, es wird mal Zeit für meine persönlichen Top 5 Flops der Filmgeschichte. Wobei ich hier jetzt ehrlich gesagt nicht alle Filme im Kopf durchgegangen bin, die ich je gesehen habe, sondern ganz einfach die Filme aufzähle, die mir präsent als echt miese Filme in Erinnerung geblieben sind. Dazu sei gesagt, dass diese Aufzählung komplett subjektiv ist und sich nicht an objektiven Bewertungskriterien orientiert. Spürt meinen Filmfrust! 😝 Continue reading “Filmfrust! Meine persönlichen Top 5 Flops!”

Binge Watching-Alarm! Meine Top 5 für einen Serienmarathon

Binge Watching-Alarm! Meine Top 5 für einen Serienmarathon plus Gewinnspiel!

Serien, über Serien, über Serien. Das Angebot ist inzwischen schier grenzenlos! Auf allen möglichen Plattformen stehen nicht nur einzelne Staffeln der Lieblingsserie zur Verfügung, sondern gleich das gesamte Repertoire. Nimmt der Streamingdienstleister jedoch die Serie wieder von der Plattform, ist das Gejammer groß. Wieder ein Grund, warum man die Serien, die man immer und immer wieder bingewatchen kann durchaus auch zu Hause im Regal stehen haben sollte. Oder man muss sie eben ganz schnell gucken, bevor sie wieder weg sind. Ich liebe es Serien von Anfang bis Ende durchzusuchten. Dabei haben sich ein paar Serien herauskristallisiert, die ich auch beim fünften Rewatch noch nicht langweilig finde. Meine Top fünf möchte ich euch hier gerne einmal vorstellen. Continue reading “Binge Watching-Alarm! Meine Top 5 für einen Serienmarathon plus Gewinnspiel!”

Filmkritik zu "Ride your Wave"

Filmkritik zu “Ride your Wave”

“Ride your Wave” erzählt eine herzzerreißende Geschichte über Liebe, Verlust und den Weg zurück ins Leben. Anime hin oder her. Dieser Film geht unter die Haut!

4.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Ride your Wave”

Die leicht chaotische Hinako ist überglücklich, als sie zum Studieren in ihre alte Heimat zurückkehrt und sich für ihr geliebtes Wellenreiten endlich wieder ins Meer stürzen kann. Während sie im Wasser spielend auf jeder Welle surft, fällt es ihr im Alltag schwer, ihr Leben ganz allein zu meistern. Als in ihrem Apartmenthaus ein Feuer ausbricht, lernt sie den Feuerwehrmann Minato kennen, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und sie sofort in ihren Bann zieht. Und auch Minato ist fasziniert von Hinako. Minato kann fast alle Aufgaben an Land erledigen, ist aber ein Anfänger beim Surfen. Während sie surfen und viel Zeit miteinander verbringen, fühlt sich Hinako mehr und mehr zu Minato hingezogen, der sich darauf konzentriert anderen Menschen zu helfen. Was Hinako aber nicht weiß: Beide sind durch ein Ereignis in der Vergangenheit schon lange miteinander verbunden. Das große Glück wird jedoch jäh zerstört, als Minato beim Surfen verunglückt. Doch sein Versprechen, sie so lange zu unterstützen, bis sie es schafft, endlich wieder auf ihrer eigenen Welle zu reiten, soll damit nicht gebrochen sein… Continue reading “Filmkritik zu “Ride your Wave””

Filmkritik zu "Sonic the Hedgehog"

Filmkritik zu “Sonic the Hedgehog”

Kategorie: Überraschend gut! “Sonic the Hedgehog” hat sich von einer designerischen Katastrophe zu einer tollen Computerspielverfilmung entwickelt, die echt Spaß und Laune macht.

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Sonic the Hedgehog”

Sonic ist mit seinen 15 Jahren ein pubertierendes Powerpaket, aber dessen ist er sich selbst noch nicht wirklich bewusst. Zu seiner eigenen Sicherheit soll er sich auf dem Planeten Erde verstecken. Allerdings gibt es hierfür eine Bedingung: Die Welt soll niemals von seiner Existenz erfahren. Doch das erweist sich für den extrovertierten Igel als schier unmöglich, vor allem im Hinblick auf seine Super-Power, die er erst noch entdecken muss. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf ihn aufmerksam wird. Zum Glück gerät Sonic an Tom (James Marsden), einen zynischen Polizisten, der aber das Herz am rechten Fleck hat. Gemeinsam nehmen es die beiden mit Sonics verrücktem Erzfeind Dr. Robotnik (Jim Carrey) auf, der sie schon bald über den ganzen Planeten jagt. Eine atemberaubende Verfolgungsjagd in Schallgeschwindigkeit beginnt … Continue reading “Filmkritik zu “Sonic the Hedgehog””